Nach unten
Rötelzeichnung

Die ersten Musikanten auf der Burg Heinfels?

Im Zuge der Restaurierungsarbeiten wurden eine besondere Rötelzeichnung aus dem beginnenden 16. Jahrhundert freigelegt. Doch das ist nicht die einzige Entdeckung!


Bauforscher Dr. Martin Mittermair datiert die Figuren - zwei musizierende Figuren mit Dudelsack und Schalmeie mit Narrenkappen - aus der Zeit um ca. 1500. Schon damals dürfte also auf der Burg eine gute Stimmung geherrscht haben. Im Erkerzimmer im Südtrakt der Burg konnte zudem das Wappen von Kardinal Andreas von Österreich (1558 - 1600) freigelegt werden. Als Bischof von Brixen war dieser in jener Zeit auch Herr von Heinfels und gab auch die letzte große Generalsanierung in Auftrag.
 
20190523 kardinal andreas IMG 3904 lightroom
 
20190523 IMG 3848 lightroom