Nach unten
2017 interreg projekt

Interreg-Projekt: ITAT 2002 Türme und Burgen

Burg Heinfels, der Palazzo della Magnifica Comunità di Cadore und die Burg der Stadt Feltre sind Zeugen einer antiken Geschichte und der zivilen Macht Osttirols, des Cadore und von Feltre. Die drei Gebäude sind, nicht nur aufgrund ihrer strategischen Lage, ein starkes Element kultureller Gebietsidentität und Touristenattraktionen. Die Ausgangssituation der drei Standorte ist im Hinblick auf Zustand und Zugänglichkeit unterschiedlich. Die Eingriffe sollen sie aufwerten, Besichtigungen ermöglichen und Ausstellungen über die gemeinsame Geschichte Platz bieten. Die Maßnahmen zur Sanierung und Konsolidierung im Rahmen eines einzigen grenzübergreifenden Projekts ermöglichen die Gegenüberstellung von Herangehensweisen und Bautechniken unter Einbeziehung von lokalen Berufsschulen, für deren Schüler eigene Workshops, praktische Übungen mit Restaurierungstechniken, Baustellenbesuche und Studienbesichtigungen vorgesehen sind. Die Förderung der Gebäude und ihre Nutzbarkeit vonseiten der Bürger und Touristen stehen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Aktion, die sich in erster Linie auf bauliche Aspekte und Maßnahmen konzentriert, um wenig bekannte und gezeigte architektonische Besonderheiten zu unterstreichen.